Translate

Anleitungen

Hallo ihr Lieben,

es freut mich das euch die Eulentaschen gefallen haben.
Hier für euch eine kurze Anleitung:

Die Papiertüten mit Boden, braun, 2lagig gefüttert, 16,5x26cm
habe ich bei Ebay erstanden.

Sie werden oben mittig geknickt und dann von außen zur
Mitte gefaltet.

Jetzt müßt ihr euch überlegen wie groß der Körper eurer Eule werden soll.
Meine hat die Größe: 18 x 10,5 cm.

Stanzt 2 x schwarzen Fotokarton mit der 2 1/2 inch Kreisstanze aus
2 x weiß mit der 1 3/4 inch Kreisstanze und 
2x schwarz mit der 1 inch Kreisstanze aus.
Für den Schnabel benötigt ihr noch ein Quadrat von
3,5 x 3,5 cm.

Alles aufkleben und fertig ist eure Eulentasche.

Viel Spaß beim Basteln.



Donnerstag, 30. Mai 2013

Anleitung fürs Card Candy

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsch euch einen wunderschönen Feiertag und kaum zu glauben aber bei uns scheint die Sonne.
Bevor ich jetzt gleich mit meiner Anleitung für ein Card Candy beginne möchte ich noch 2 neue Leserinnen auf meinem Blog begrüßen.
Schön das ihr den Weg zu mir gefunden habt.

Am Samstag ist ja Anmeldeschluß für das 1. Card Candy Tausch Projekt Juni und für alle die sich noch nicht ganz sicher sind ob sie vielleicht doch noch mitmachen wollen habe ich hier eine kleine Anleitung für euch. Es ist wirklich nicht viel Arbeit macht aber soviel Spaß.

Los gehts:
Ich habe für dieses Candy Stanzteile gewählt.

Aus den einzelnen Stanzteilen werden Blüten.

Die Blätter habe ich auf die Rückseite geklebt.


Ein kleiner Schmetterling noch dazu und meine Vorderseite ist fertig.

3 Dimentionals auf die Rückseite kleben, wichtig die Folie nicht abziehen,
auf diese Folie kommt ein kleines Pünktchen Kleber.

  
Das ganze dann auf einen Fotokarton kleben der etwas kleiner 
ist als eure Kartenhülle.

So sehen alle meine Stanzteile zusammen gefügt aus.

Und unten dann auf einer Karte.


Euch noch einen schönen Feiertag und denkt daran morgen erscheint 
die Liste der letzten Gelegenheiten.
Liebe Grüße
Heike


Montag, 22. April 2013

Die Rezepte zu den Geschenken

Hallo ihr Lieben,

hier sind die Rezepte für die Geschenkideen vom letzten Post, sie sind zwar für den Thermomix
beschrieben aber ihr könnt sie auch mit dem Pürierstab machen.

Bratensoßenpulver:

30g getrocknete Pilze
50g gekörnte Brühe
50g getrocknete Semmeln ( hier könnt ihr auch Paniermehl nehmen)
50g Röstzwiebeln
100g Salz

Kräutersalz:

5 El getrocknetet Kräuter
3 frische Knoblauchzehen
500g Salz

Gemüsebrühe:

50g Parmesan
200g Staudensellerie
250g Möhren
100g Zwiebeln
100g Tomaten
150g Zucchini
1 Knoblauchzehe
50g Champions
1 Lorbeerblatt
6 Stängel gemischte Kräuter
120g Meersalz
30g Weißwein (trocken)
1 El Olivenöl

Das Gemüse einkochen lassen, dabei immer wieder umrühren ca. 40 Min.
zum Schluß noch den Parmesan hinzufügen und alles mit dem Pürierstab pürieren.

Abgekühlte Gewürzpaste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Dosierung:
1Teel. pro ca. 500g Wasser oder nach Geschmack.


Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße

Heike




Freitag, 22. März 2013

Günstig zu einem James Rizzi Bild kommen

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Tipp für euch, es gibt ja Künstler die man richtig toll findet bei mir ist das
James Rizzi.

Ich finde seine Bilder so toll, sie sind bunt und man findet immer wieder neue tolle Sachen darauf.
Leider sind die Bilder aber richtig teuer, hier in Mainz gab es vor ein paar Jahren eine James Rizzi Ausstellung in der ich sogar 2 mal war.

Natürlich befindet sich am Ende einer Ausstellung immer auch ein Shop ich hatte mir dann wenigstens einige Karten mitgenommen. Von Karten die mir besonders gut gefallen haben hatte ich 2-3 eingekauft und so ist meine Idee entstanden.

Zu Hause hatte ich ja 3D Patts und so begann ich die Karten zu zerschneiden und das ist dabei heraus gekommen.
Das waren die Ursprungskarten

Hier sind die fertigen Bilder.



Ich habe die Patts unterschiedlich hoch gesetzt so das der 3 Dimensionale Effekt 
noch besser heraus kommt.






Ihr könnt das mit Karten oder auch Kalender machen, so hat man dann 
unterschiedliche Größen von Bildern.
Ich wünsch euch ein tolles Wochenende.
Liebe Grüße
Heike
Ps. Ich wurde ja schon angesprochen von euch, wegen des Projekt Life
Projektes, leider fehlt mir im Moment etwas die Muße dafür, nach fast 
9 Wochen Baustelle hier bei uns im Haus wegen des Wasserrohrbruchs.
            Ich muß so viele Bilder vom Haus und dem Schaden machen
 die ja auch in die Kategorie 
Projekt Life gehören, das ich dies erst später bearbeiten will wenn wieder ein Licht
am Ende des Tunnels zu sehen ist.
Aber es kommt auf jeden Fall.


Donnerstag, 21. März 2013

Anleitung für das Geschenke-Glas

Hallo ihr Lieben,

viele hatten mich angesprochen ob ich nicht eine Anleitung hätte für das
Geschenk-Glas und hier ist sie nun für euch alle.
Zuerst braucht ihr ein Einkochglas ( ich habe eines für 1/2 Leiter genommen); 1 Stück Stoff und Füllwatte.

Den Stoff unter den Deckel legen und etwas zurück schneiden.

Füllwatte auf den Stoff legen und zwar soviel das es eine
gute Wölbung bildet wenn ihr den Stoff darum legt.


Das ganze durch die Decköffnung ziehen.


So sollte es jetzt aussehen.

Den Deckel von unten dagegen drücken.


Mit Nadel und Faden in Reihstichen ca, 1cm vom Rand entlang nähen.

Jetzt Anfang und Ende des Fadens zusammen ziehen.
Achtet darauf das ihr nicht zu viel Stoff habt, lieber den Stoff etwas zurück schneiden.
Schneidet einen Kreis in der passenden Farbe aus ( ich habe die große Kreisstanze von Stampin Up! dafür benutzt).

Mit Heißkleber jetzt auf der Rückseite festkleben.

Knöpfe aussuchen und mit Stecknadeln darauf befestigen.


Füllt das Glas jetzt, ich habe z. B. Knöpfe genommen.


Den Rand jetzt mit Klebeband umwickeln und ein passendes Band aussuchen.

So sollte das Glas jetzt aussehen.

Ein schönes Schildchen daran befestigen und fertig ist euer Geschenk.


Viel Spaß beim Nachbasteln.
Liebe Grüße



Dienstag, 30. Oktober 2012

3 D Stern aus einem Bogen Designerpapier


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine schöne und einfache Anleitung für euch.

1.) 3 D Stern aus einem Bogen Designerpapier
Man benötigt dazu folgendes Material:
Schneidebrett; große Schere; Falzbeil; Brads, Designerpapier 12x12 inch
Kordel zum Aufhängen, Lochwerkzeug
Zuerst wird das Designerpapier bei
1,5 , 3 , 4,5 , 6 , 7,5 , 9 , 10,5 inch
gefalzt.
Einmal wenden und bei 6 inch falzen.


 Wie eine Ziehharmonika falten und mit dem
                                                             Falzbeil glatt streichen.

Beide offenen Enden bei 10 cm markieren.



Eine Linie von der oberen linken Ecke bis zur Markierung ziehen und auf der anderen Seite das gleiche.



                                Jetzt mit der Schere die beiden Linien abschneiden.
                                  
                                                                            So sollte das gefaltete Blatt jetzt aussehen.



 In der Mitte knicken und mit dem Lochwerkzeug
 mittig durchstechen.

  
                               Hier wird nun der erste Brad befestigt, einmal durch alle Lagen durch.



Den Stern aufklappen und an den Seiten die aufeinander Treffen ebenfalls einen Brad setzten.
 
Nun das ganze auf der gegenüberliegenden
Seite wiederholen.
So sollte der Stern jetzt aussehen.




Mit dem Lochwerkzeug, für die Aufhängung
ein Loch in eine Spitze machen, Band durchziehen
und aufhängen.


 Wer möchte kann in der Mitte noch ein Schneekristall
mit einem Dimensional befestigen.
            Viel Spaß beim Basteln.

Liebe Grüße

Heike

1 Kommentar:

  1. Das ist ne tolle Anleitung ...Danke

    die werd ich bei Gelegenheit mal ausprobieren ;-)

    lg
    NimrodelAT

    AntwortenLöschen